Aktuelles

Wir suchen dich: Als unseren nächsten Beitragskassier oder unsere nächste Beitragskassierin!
 
Du hast Interesse die Zukunft deines TSVs in Rückersdorf aktiv mitzugestalten? Du möchtest dich ehrenamtlich engagieren? Dann werde Teil unseres Vorstands-Teams und arbeite mit uns an den zukünftigen Visionen in unserem Verein. Deine größte eigenverantwortliche Aufgabe ist die Verwaltung unserer Mitglieder sowie der halbjährliche Einzug unserer Mitgliedsbeiträge.
 
Mehr Informationen erhältst du gerne über die Stellenbeschreibung oder in einem persönlichen Gespräch mit Stephi (Stephani Uebler). Melde dich gerne unter info@tsvrueckersdorf.de bei ihr.

Sichert euch eure Tickets online: Zur Ticket-Reservierung:

Impressionen vom Kinderfasching 2024

Die Theaterabteilung des TSV Rückersdorf unter der Leitung von Gerti Sembach hat am Faschingssonntag zum Kinderfasching in den Bürgersaal eingeladen und alle sind gekommen. Von den allerkleinsten Küken bis zum erwachsenen Ritter war alles maskiert im Saal. Stimmungslieder, bekannte Kinderspiele und Schunkler wechselten sich ab.

 

Ein Höhepunkt war der Auftritt der Kindergarde der Röbanesia. Erstmals erhielt Gerti Sembach einen Faschingsorden von der Gardeführerin. Bürgermeister Johannes Ballas war als Venezianer unter den Gästen, Gemeinderätin Gerlinde Weisel gestaltete als Ärztin mit Gerti Sembach das Programm. Auch die Gemeinderätinnen Inge Thron und Nicole Anclam feierten mit. Zwei Disc-Jockeys bedienten das Mischpult. Ein traditioneller Kinderfasching, der gerne besucht wird. Die Verpflegung übernahm - wie immer im Bürgersaal - Renate Bieberbach.                   

Ciao Beppe - unser Sportheim hat einen neuen Pächter

Guiseppe Zafaglione übernimmt die Gaststätte am Entensee und wird uns ab Samstag (3. Februar) mit italienischen und deutschen Spezialitäten bezaubern.
Bestellungen und Reservierungen bitte unter 0162 4876810.

Die Trattoria Emiliana hat für uns täglich von 11 Uhr bis 14 Uhr und von 17 Uhr bis 22 Uhr geöffnet.

Herzlich Willkommen in der TSV-Familie, Beppe!

Neuer Zumba-Kurs ab Februar

Sind die Kinder in der Schule oder im Kindergarten? Kann Homeoffice noch etwas warten?

 

Dann beginne den Tag mit Sport: Komm zu unserem neuen Zumba Kurs mit unserer neuen Übungsleiterin Laura Gebhard!

 

Termin: immer donnerstags, 8:45 -9:45 im Bürgersaal

 

Wenn du auf der Suche nach einem unterhaltsamen und effektiven Fitnessprogramm bist, das dir hilft, Kalorien zu verbrennen und deine Fitnessziele zu erreichen, dann ist Zumba genau das Richtige für dich.

 

Zumba kann als Cardio-Training dazu beitragen, deine körperliche Ausdauer und Fitness zu verbessern und Stress abzubauen. Durch die Kombination aus unterschiedlichen Bewegungen und Schritten kannst du deine Ausdauer, Balance und Beweglichkeit verbessern und dein Herz-Kreislauf-System in Schwung bringen. Besonders in der Gruppe bietet Zumba zudem jede Menge Spaß.

Erlebe selbst, wie viel Spaß Zumba machen kann und wie effektiv es für deinen Körper ist! Schnapp dir deine Sportkleidung und komme zum Probetraining bei unserer zertifizierten Zumba-Trainerin Laura Gebhard vorbei!

 

Melde dich bitte formlos an. Für die Zumba- Choreografien werden gesonderte Gebühren fällig, deshalb müssen wir einen Spartenbeitrag erheben. Solltest du dich entscheiden, nach dem ersten Probetraining regelmäßig teilzunehmen, wird ein zusätzlicher Beitrag von 20 € / Halbjahr fällig.

 

Kontakt und Anmeldung: breitensport@tsvrueckersdorf.de, Hans-Jürgen Lutz, 0911 5700420.

 

(Bildquelle: Laura Gebhard)

Wintersonnwendfeuer und Adventssingen bei Regen und Sturm oder: „die Rückersdorfer sind keine Weicheier!!“

Am 22.12.2023 eröffnete Hans-Jürgen Lutz pünktlich um 16 Uhr die Veranstaltung. Trotz widrigen Wetters kamen zahlreiche wetterfeste Gäste! In seiner Eröffnungsrede dankte er allen Spendern, namentlich Lebkuchen Witte, Werbeagentur Wildweiss, Brotsommelier Deinzer, Kalchreuther Bäcker und natürlich allen ehrenamtlichen Bäckern und Helfern, insbesondere auch der Gemeinde und dem Bauhof für deren tatkräftige Unterstützung. Das Planungsteam der Abteilung Breitensport hatte seine Arbeiten bereits im September begonnen und somit das Gelingen der Veranstaltung sichergestellt.

 

Die Gäste wurden mit Weihnachtsgebäck aller Art, Bratwürsten, Brezeln und diversen Getränken versorgt. Der Dank ging auch an die Familie Rocholl, die mit ihrem Weihnachtspunsch (mit und ohne Schuss) für warme Getränke sorgte.

 

Der Kinderchor unter der Leitung von Simone Richartz eröffnete mit stimmungsvollen Liedern vom Licht. Anschließend leitete Stefan Saedtler das gemeinsame Adventssingen an.

 

Nun wurde das Feuer entzündet, welches sich trotz der Feuchte von oben prächtig entfaltete. Die FFW Rückersdorf sicherte die Feuerstelle wie gewohnt zuverlässig ab, auch ihnen gebührt unser Dank!

 

Es war schön, sich so als Gemeinschaft auf das Weihnachtsfest einzustimmen! Danke für die vielen positiven Rückmeldungen!

Danke Iris und Mo

Unsere Sportheim-Pächter Iris und Muhannad Khalaf verlassen uns nach rund einem Jahr wieder.

Liebe Iris, lieber Mo - besten Dank für den stets hervorragenden Service und natürlich u.a. die legendären Burger.

Wir freuen uns darauf, euch bald als gern gesehene Gäste in der Entensee-Arena begrüßen zu dürfen und wünschen euch beiden nur das Beste.

 

Weihnachtssammlung 2023

Unsere fleißigen Spenden-Sammlerinnen und -Sammler sind auch in diesem Winter wieder unterwegs und füllen die Sparschweine.

Die Weihnachtssammlung steht in diesem Jahr unter dem Motto: LED-Flutlicht für den B- und C-Platz.

Durch den Wechsel auf LED sparen wir nicht nur Kosten, sondern gehen auch den nächsten Schritt, um den Verein für die Zukunft nachhaltig auszurichten.

 

Gerne können Sie auch Ihre Spende via Überweisung zukommen lassen.

 

Spendenkonto TSV Rückersdorf

 

IBAN: DE87760610250000100870

BIC: GENODEF1LAU

Raifeissen Spar+Kreditbank Lauf an der Pegnitz

Ein Dorf! Ein Verein!
 

Der TSV Rückersdorf sucht neue Sportheim-Pächter

Für unsere Vereinsgaststätte auf dem Gelände des TSV Rückersdorf suchen wir ab dem 01.01.2024 neue Pächter.

• knapp 1.000 Mitglieder in 4 Abteilungen (Tennis, Fußball, Breitensport und Theater)
• an die Gaststätte angrenzende Wohnung (4 Zimmer, Küche, Flur, Bad/Toilette, Nebenraum/Toilette, mit insgesamt 102 qm Wohnfläche)
• ca. 60 qm Gaststätte mit ca. 45 Sitzplätzen
• ca. 40 qm Terrasse mit Blick über die Sportplätze
• Kiosk für den Getränkeausschank mit Biergarten

Inventar kann von den aktuellen Pächtern übernommen werden.

Miet- und Pachtkosten: 1.400,-€
Nebenkosten: 600,-€

Bei Interesse und weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns Sie kennen zu lernen!

Endlich wieder Sport- und Spielfest

Nach einigen Jahren Pause veranstaltete der TSV Rückersdorf wieder ein Sport- und Spielfest. Teilnehmen konnten alle Kinder zwischen 3 und 12 Jahren.
 
Über 40 Kinder fanden sich bei schönstem Wetter auf dem Sportplatz des Vereins ein um sich im Leichtathletik-Drei-Kampf (Ballweitwurf, Weitsprung und 50-Meter-Lauf) zu messen.
 
Für einige Kinder war dies das erste Mal. Alle lösten ihre Aufgabe mit Bravour und ergatterten so jeweils eine Medaille oder eine Urkunde. Diese wurden Ihnen persönlich von Bürgermeister Johannas Ballas und dem Ersten Vorsitzenden des Vereins, Patrick Zuprin, überreicht.
 
Zum Abschluss der Veranstaltung kam auch das Spielen nicht zu kurz: Während die Erwachsenen sich bei Kaffee und Kuchen oder einem kühlen Getränk die Zeit vertrieben, tobten die Kinder bereits wieder im Sand beim Ball über die Schnur.
 
Organisiert wurde die Veranstaltung zusammen mit der Leichtathletik-Gemeinschaft Lauf, die mit professionellem Material und fachlichem Können zum reibungslosen Ablauf beitrugen.
 
Am Ende bedankten sich Zuprin und Ballas bei den zahlreichen Helferinnen und Helfern und natürlich bei den Kindern für das schöne Fest.
 
Vielleicht findet es eine Fortsetzung im nächstem Jahr?

Bericht über die Jahreshauptversammlung 2023

Große Herausforderungen für den TSV Rückersdorf

 

Am 30.06.2023 lud der Vorstand des TSV Rückersdorf alle Mitglieder zu seiner jährlichen Jahreshauptversammlung auf die Dachterrasse des Tennisheimes ein. Lediglich 38 Vereinsangehörige der über 1.000 Mitglieder folgten dieser Einladung.

 

Nach der Begrüßung, der Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder und der Grußworte der anwesenden 2. Bürgermeisterin Frau Amm, folgte der Bericht des 1. Vorsitzenden. Neben vielen Aktivitäten der Vorstandschaft, etwa die Suche neuer Pächter für das Vereinsheim, oder die Reparatur der Pumpe zur Bewässerung der Tennis- und Fußballplätze, wies der 1. Vorsitzende, Patrick Zuprin, vor allem auf die anstehenden Investitionen hin.

 

Als besonders dringlich nannte er hier die energetische Sanierung des Sportheimes und die nachhaltige Bewässerung der Fußball- und Tennisplätze. Gerade dies bereitet den betroffenen Abteilungen große Sorgen. Aufgrund des diesjährigen und der letzten trockenen Sommern ist der Unterhalt der Plätze nur mit großem personellen Aufwand möglich. Grund hierfür ist die manuelle Beregnung der Plätze, die meist erst in den Morgen- bzw. Abendstunden erfolgen kann. Abhilfe soll bei der Tennisabteilung die Umstellung auf zwei Ganzjahresplätze und bei beiden Abteilungen auf eine automatisierte Beregnung schaffen. „Die kann auch nachts bewässern“, so der 1. Vorsitzende. „Damit würden wir viel Wasser und Energie sparen“. Der Abteilungsleiter der Tennisabteilung, Timo Stahl, ergänzte, dass durch die Ganzjahresplätze der Wasserbedarf erheblich sinkt. Außerdem könnten mit diesen Plätzen die Freiluftsaison deutlich verlängert werden. „Wir müssten nicht-, bzw. nicht mehr so viel, in der Halle trainieren. Unnötige Fahrten zur Halle und deren Beheizung würden entfallen“, so der Abteilungsleiter.

 

Diese Investitionen in die Zukunft des Vereins sind jedoch mit hohen Kosten verbunden, die der Verein allein nicht tragen kann. Auch die Förderung durch den Bayer. Landessportverband fällt gering aus, da der Verein in einer Gemeinde mit einer hohen Finanzkraft liegt.

 

Der Hauptkassier machte in seinem Bericht auf die angespannte finanzielle Situation aufmerksam. Allein die Kosten für den Strom sind um einen vierstelligen Betrag gestiegen. Zwar konnte der Verein zahlreiche junge Mitglieder vor allem in Kinder- und Jugendbereich gewinnen, die dadurch erzielen Mehreinnahmen würden aber die Mehrausgaben nicht ausgleichen. Deshalb weist sein Ergebnis des Wirtschaftsplanes für das Jahr 2022 ein Defizit von ca. 20.000 € aus.

 

Nachdem die derzeitige finanzielle Situation dargelegt war, wurde der Antrag des Vereinsbeirates auf eine Beitragserhöhung diskutiert. Dabei wurde darauf hingewiesen, dass die letzte Erhöhung im Jahre 2018 stattgefunden hat. Der Vereinsbeirat, in dem alle Abteilungsleiter des Vereines vertreten sind, schlug folgende Erhöhung vor:

 

Familie einschl. Kinder bis einschl. 17. LJ von 220 € auf 250 €; Erwachsener 18. LJ – 66. LJ von110 € auf 125 €; Kinder und Jugendliche bis einschl. 17. LJ von 72 € auf 80 €; Ermäßigt (Rentner, Schwerbehinderte, Schüler Student, Azubi ab 18 LJ) von 72 € auf 80 €. Der Rentner Passivbeitrag soll auf 50 € verbleiben.

 

Alle anwesenden Mitglieder waren der Ansicht, dass diese Erhöhung notwendig und unumgänglich ist. Einstimmig wurde deshalb die Beitragserhöhung ab dem 01.01.2024 beschlossen. Es wurde darauf hingewiesen, dass dies nur ein erster Schritt zur Konsolidierung sein kann. Es sind weiterhin Kreativität und Weitsicht gefragt um den Verein für die Zukunft zu wappnen.

 

In den anschließenden Wahlen veränderte sich die Vorstandschaft wie folgt: Der 1. Vorsitzende, Patrick Zuprin wurde in seinem Amt bestätigt. Ebenso unverändert übt der Schriftführer, Thomas Balles, sein Amt weiter aus. Für die bisherige 2. Vorsitzende, Anna Achziger, wurde Alexander von Ciriacy-Wantrup in das Amt gewählt. Der Hauptkassier, Marcus Neudert, wurde durch die bisherige Beitragskassiererin, Stephi Enke, ersetzt. Ihre bisherige Aufgabe in der Vorstandschaft blieb leider unbesetzt.

 

Zum Abschluss der Veranstaltung wies der ehemalige 1. Vorsitzende, Hans-Jürgen Lutz, auf die großen Aufgaben hin. Er bat alle Vereinsmitglieder darum, die Vorstandschaft tatkräftig zu unterstützen und sich für Ehrenämter zur Verfügung zu stellen. Nur so, sein Appell, kann sich der Verein für die zukünftigen Entwicklungen zu wappnen.

Allgemeine Körperfitness - Gesunder Rücken durch Bewegung

 

Die Montagsstunde findet wieder ab 18. September 23 statt.
 

ab dem 18. September 2023 findet wieder jeden Monatag von 18.00 - 19.00 Uhr,  in der Turnhalle der Waldschule statt.

In den Schulferien finden keine Übungsstunden statt. 

Die Trainingsstunde dient zur Steigerung der gesamten Körperfitness und des Wohlbefindens. Auch eine Gesunderhaltung des Rückens und Vorbeugung von Rückenleiden durch gezielte Stärkung und Dehnung der Körpermuskulatur ist das Ziel. Die Übungsstunde von 60 Minuten setzt sich aus verschiedenen Säulen zusammen. Anfangs erfolgt zum Erwärmen eine dynamische Mobilisation, die die Beweglichkeit verbessert und die Muskulatur gezielt aktiviert. Dieses Zusammenspiel der Gelenke mit der  Bewegungsmuskulatur ist eine gute Vorbereitung für nachfolgende Übungen. Danach werden dynamische, koordinative  und statische Übungen zur Kräftigung der Körper- bzw. Rumpfmuskulatur durchgeführt. Als Abschluss wird zielgerichtet gedehnt und entspannt.  Insbesondere die Kräftigungsübungen bieten die Möglichkeit , dass jeder nach seiner persönlichen Motivation, Stärke und Anzahl die Intensität steuern kann und man sich nach der Sportstunde gut fühlt.

Wer Interesse hat - gerne einmal Vorbeischauen und "Schnuppern"! Bequeme Sportkleidung und eine Gymnastikmatte reichen aus.

Aktuelle Informationen sind im Schaukasten der Waldturnhalle oder auf der Internetseite des TSV Rückersdorf ersichtlich. Für Rückfragen bin ich unter der email: steigenhoefer.r@gmail.com erreichbar.

 

Rainer Steigenhöfer

Hier sind wir zu finden:

TSV Rückersdorf 1904 e.V. 
Am Sportplatz 1
90607 Rückersdorf
 
Druckversion | Sitemap
© TSV Rückersdorf